Aktuelles
April 2013

Youncios baut für Schweriner WEMAG größten Batteriespeicher Europas und vereinbart Partnerschaft mit Samsung

Der Schweriner Ökostromversorger WEMAG plant die Errichtung des europaweit bis dato größten und ersten kommerziellen Batterieparks zum Ausgleich kurzfristiger Netzschwankungen. Lieferant des Batterieparks ist das auf die Netzintegration erneuerbarer Energien spezialisierte Berliner Unternehmen Younicos AG. Im Rahmen eines Betriebs am europäischen Regelenergiemarkt soll der Batteriepark dazu beitragen, die Netzfrequenz auf der Übertragungsnetzebene zu stabilisieren. Lieferant der verwendeten Lithium-Ionen-Zellen ist das koreanische Unternehmen Samsung SDI, mit dem Younicos eine strategische Partnerschaft zum Bau wettbewerbsfähiger netzgebundener Großspeicher vereinbart hat. ARGONAS Corporate Finance Advisors hat Younicos bei der Entwicklung und Strukturierung des Projektkonzeptes für Batteriekraftwerke beraten.