Aktuelles
März 2018

Argonas Corporate Finance berät Siemens beim Verkauf des Radar-Technologie Spezialisten Symeo an Analog Devices

Die Symeo GmbH ist eine nicht-börsennotierte Gesellschaft mit Sitz in München, die auf RADAR Hardware und Software für Zukunfts-Anwendungen im Bereich Autonomes Fahren sowie Industrie spezialisiert ist. Symeo’s hochpräzise Technologie für den Industriebereich wurde ursprünglich innerhalb der Siemens AG (XETRA: SIE) entwickelt und in 2005 durch die Siemens Technology Accelerator GmbH (STA) im Rahmen eines Spin-Outs als eigenständige Gesellschaft etabliert.

Analog Devices (Nasdaq: ADI) designed und produziert Halbleiter-Produkte und -Lösungen. ADI ermöglicht damit seinen Kunden die Interpretation ihrer jeweiligen Umwelt durch eine intelligente Verbindung der physischen und digitalen Datenerkennung mit führenden Technologien zum Erkennen, Messen und Verknüpfen.

„Mit dem Abschluss dieser Transaktion wird die Kombination der Symeo-Technologie mit der Technologie-Plattform und dem breiten Markt-Zugang von ADI weitere Innovationen nicht nur im Industriebereich sondern auch für den Automotive- und Luftfahrt-Markt ermöglichen“ kommentierte Dr. Rudolf Freytag, CEO des Siemens Technology Accelerator.

ADI wurde als bevorzugter Partner aus einer ausgewählten Gruppe internationaler Parteien im Rahmen eines strukturierten Verkaufsprozesses ausgewählt. Argonas Corporate Finance agierte dabei als exklusiver Sell-Side Berater für Siemens und die weitere Gesellschafter der Symeo.

Weitere Informationen können Sie der vollständigen Pressemitteilung entnehmen:

Argonas Corporate Finance advises Siemens on the Sale of Symeo to ADI